lilly weinhold

ERZÄHL UNS ETWAS ÜBER DICH…

Hallo ich heiße Lilly Weinhold und bin 16 Jahre alt. Im Moment gehe ich in die11. Klasse aufs Gymnasium. Meine Hobbys sind Hockey spielen, surfen,Tennis und weitere Sachen wie Skifahren im Winter. Ich unternehme gerne vielmit meinen Freunden und liebe reisen. Eine meiner Lieblings Sachen die ichgerne mache wenn ich nicht gerade Sport mache ist fotografieren.

WAS BEDEUTET ES FÜR DICH DRAUSSEN AUF DEM WASSER ZU SEIN?

Wenn ich auf dem Wasser bin, bin ich entspannt und habe eine gewisseInnere Ruhe die das Wasser auf mich ausstrahlt. Ich fühle mich frei und superwohl, Wasser ist einfach ein super Element :)

WIE BIST DU ZUM SURFEN GEKOMMEN?

Zum surfen bin ich durch meinen Bruder und Vater gekommen. Ich bin amMeer „aufgewachsen“ bzw habe dort bis ich vier war gelebt habe und binschon früh mit dem Meer und surfen in Kontakt gekommen. Das erste malsurfen war ich an der Flosslände in München mit meinem Vater und bin mitihm immer in aller Frühe zum surfen gegangen. Ich glaube ich war da so umdie 8-9 Jahre alt. Regelmäßig zum surfen angefangen habe ich aber erst mitca. 13 Jahren.

WELCHE RATSCHLÄGE WÜRDEST DU JUNGEN SURFTALENTEN AUF DEN WEG GEBEN?

Jungen Surftalenten möchte ich auf den Weg geben, dass der Spaß und dieLeidenschaft für den Sport im Vordergrund stehen soll. Ganz wichtig ist auchimmer dran zu bleiben und nicht aufgeben falls etwas mal nicht klappt!

WAS MÖCHTEST DU IN DEINER KARRIERE NOCH ERREICHEN?

Ich möchte so viele andere junge Surferinnen dazu inspirieren auch mit demSport anzufangen und vor allem die Girls Community wachsen zu lassen.Mein Ziel ist es, den schönst-möglichen Style für mich zu finden und meineTechniken zu perfektionieren, um auch bei vielen Contests teil zu nehmen undmeinen ersten Sponsor SURFINK so gut wie möglich zu präsentieren, durch gutePerformances.

WAS SIND DEINE BISHER GRÖSSTEN ERFOLGE?

Meine größten Erfolge sind meine beiden Teilnahmen an der Deutschen Meisterschaft im Rapid surfen, wo ich bei meinem ersten Mal den 3. Platz in der u16 Division erreicht habe um mich in dem Folge Jahr zu verbessern und dieses Jahr den 2. Platz, mit 0.1 Punkten Abstand zum 1. Platz zu erreichen.

DIESE ERFOLGE BEDEUTEN AUCH HARTE ARBEIT – WAS TREIBT DICH DABEI AN?

Ich würde mich selber als Perfektionist beschreiben, deswegen bin ich nie 100% zufrieden mit meiner Leistung und will mich immer verbessern und so gut wie möglich zu sein. Ein weiterer Punkt der mich motiviert ist dass ich zu dem Level kommen will, wo ich ein Vorbild für junge Surferinnen und Surfer zu sein.

WAS WILLST DU NOCH ERREICHEN IN DER ZUKUNFT?

Was die Zukunft bringt lasse ich auf mich zukommen, wahrscheinlich gleichzeitig was studieren und weiter an der Surf-Karriere arbeiten.